Kategorie Projekt Zustand: Sanierung & Zubau

< zurück zur Übersicht

Blaues Haus

Das Kellerstöckl wurde um 1850 errichtet und diente bis in die frühen 1970er als Schmiede. Danach stand es 40 Jahre einfach nur so da. Und dann war es endlich so weit. Andrea hatte sich in das Haus im Vorbeigehen verliebt. Ja, da wollte sie in Zukunft wohnen und Blau sollte es sein. Das Haus wurde den Wohnbedürfnissen der kleinen Familie angepasst und durch einen Zubau erweitert. Wichtig war auch ein großer Garten und eine grüne, ruhige, chi(llige) Terrasse. Andrea liebt Yoga …

< zurück zur Übersicht

Weingartenhaus am Kulm

Ursprünglich diente dieses Stein/Blockhaus auf 45 m2 Grundfläche einer 8-köpfigen Familie mit Ziegen und einer Kuh bis Ende der 1960er Jahre als Unterkunft! Nach jahrzehntelangem Leerstand und einem Besitzerwechsel sollte dem Haus in herrlicher Südwestlage nun wieder Leben eingehaucht werden. Auf 100 m2 Wohnfläche erweitert und mit einem offenen, hellen Grundriss versehen, galt es in der ersten Bauphase einfach das Haus zu retten. „Eine Quelle rinnt noch heute quer durchs Haus“. Später begannen die schönen handwerklichen Arbeiten und so reifte das Haus bis zum Ende zu einem wirklich kleinen Juwel heran, das man von Außen so gar nicht wahrnimmt – und das ist gut so.