VIERSEITHOF
im Kulmland

Dieser Bauernhof wurde 1865 fertig gestellt und beherbergte 7 Generationen von Bauern-familien, bis Anfang 1990 der Hof fast zur Gänze ein Raub der Flammen wurde und danach 10 Jahre vergingen, in denen auch noch die Natur recht intensiv auf das schwer beschädigte Gehöft übergriff und es fast zu verschlingen drohte. In diesem Zustand, man bezeichnet ihn für gewöhnlich mit „5 vor 12“, es war ehrlich gesagt mindestens „12“,  wollten wir diesen Hof wieder in voller Frische sehen. Damit sich das auch irgendwie wirtschaftlich rechnet bei ca. 1200 m2 Wohnfläche, wurden Wohnungen im Rahmen einer „Umfassenden Sanierung“ errichtet und der „Revitalisierungs-Fonds“ unterstütze das Vorhaben zusätzlich. Am Ende wurde es vom Land Steiermark als „Steirisches Wahrzeichen“ ausgezeichnet. 

image